Gesunde-Sprossen.de - Das deutschsprachige Content-Portal über Vitamine, Sprossen und Keimlinge.

Welche Sprossen und Keimlinge sind für den Anbau geeignet?

Es gibt hierzu mittlerweile eine sehr grosse Auswahl von fertigen Samenmischungen.

Folgende Samen für die Sprossenzucht geeignet:

- Adzukibohne
- Alfalfa (auch als Luzerne bekannt)
- Bockshornklee
- Buchweizen
- Erbse
- Gerste
- Hafer
- Hirse
- Kichererbse
- Kresse
- Kürbiskerne
- Leinsamen
- Linsen
- Mungobohne (auch Mung- oder grüne Sojabohne genannt)
- Rettichsamen
- Roggenkorn
- Senfsamen
- Sesamsamen
- Sojabohne
- Sonnenblumenkerne
- Weizenkorn

Eine unerwartet grosse Auswahl - finden sie nicht? Und zusätzlich gibt es im Handel fertige Samenmischungen, die Sie natürlich auch selbst herstellen können.

Voraussetzungen für ein gutes Gelingen bei der Sproßenaufzucht sind:

- saubere Geräte
- die richtige Temperatur (zwischen 18 - 20 Grad)
- genügend Feuchtigkeit
- genügend Luft
- gute Lichtverhältnisse, aber keinen direkten Sonnenschein, sondern indirektes Licht und nicht zuletzt gute, für die Sproßenzüchtung hergestellten Samen.

Wie baut man nun die Samen der Sprossen genau an?

Und so starten wir: Anbau von Sprossen